Bankkonto eröffnen

Bankkonto bei welchen Anbieter eröffnen?

Die Eröffnung eines Bankkontos setzt voraus, die Wahl ist auf eine bestimmte Bank gefallen, bei der man das Girokonto eröffnen möchte. Ein Bankkonto Vergleich kann bei der Suche nach den passenden Konto unterstützen. So gibt es auf den Markt eine große Auswahl an Banken mit verschiedenen Kontomodellen.

Auf den Mark findet man einige Banken, die ein kostenloses Girokonto anbieten. Kostenlos bedeutet dabei oft das keine monatliche Gebühr für die Kontoführung anfällt. Die kostenlose Kontoführung ist bei einigen Angeboten an Bedingungen geknüpft, wie zum Beispiel ein monatlicher Mindestgeldeingang auf dem Bankkonto.

Bei der Suche sollte man nicht nur auf die monatliche Kontoführungsgebühr achten, sondern auch auf weitere Gebühren die je nach Angebot anfallen können. So zum Beispiel Gebühren für Bargeldabhebungen, Buchungen oder für Bankkarten.

Girokonto beantragen

Abhängig von der Bank kann man das Bankkonto online oder vor Ort in einer Filiale beantragen. Viele Banken bieten einen die Möglichkeit das Girokonto bequem von zu Hause aus am Rechner, Handy oder Tablet zu beantragen. Dazu füllt man bei der Bank auf der Webseite den Kontoantrag aus.

Unterlagen und Legitimationsprüfung

Den Kontoantrag druckt man nach dem Ausfüllen aus. Anschließend schickt man den Kontoantrag zusammen mit unter Umständen weiteren geforderten Unterlagen, wie zum Beispiel Kopien von Gehaltsabrechnungen an die Bank. Die Überprüfung der Identität des Kontoantragsstellers findet im Rahmen des PostIdent Verfahren zum Beispiel durch den Ident.Brief statt.

Wie geht es weiter?

Nach der Legitimationsprüfung eröffnet die Bank das Bankkonto und schickt einen weitere Unterlagen zu. So verschickt die Bank dann weitere Unterlagen wie zum Beispiel die Bankomatkarte und die Kreditkarte.

Arbeitergeber, Vermieter,... informieren

Nach der Eröffnung des Bankkontos sollte man unter anderem dran denken, das man den Arbeitergeber, Vermieter falls der mit Lastschrift einzieht, über die neue Bankverbindung informiert. Am besten lässt man das alte und neue Bankkonto paar Wochen/Monate noch nebeneinander laufen.